Iris Berben – Ein Jahr ein Leben

P1050395

 

 

 

 

 

Iris Berben mit Christoph Amand

Ein Jahr ein Leben

Fischer

288 Seiten

ISBN: 978-3-10-004815-8

Preis Hardcover: 19,99

Leseprobe und weitere Infos

Rückentext:

„Wo stehe ich, was will ich noch, was wäre wenn gewesen? Wo waren die Entscheidungen richtig, wo Kalkül und strategisch kalt, also falsch? Wie bin ich überhaupt dahin gekommen, und wo bin ich? Habe ich genug gelernt und war ich fleißig?“

Ein Jahr lang lässt uns die Schauspielerin Iris Berben an ihrem Leben teilhaben. Sie erzählt aus ihrem Alltag, berichtet von Höhen und Tiefen, von Plänen und Wünschen, von Erfolgen und Niederlagen. Sie gewährt Einblicke in ihre Arbeit, in ihr Leben, ihre Träume. Und berichtet von Begegnungen, die sie geprägt haben, von Erlebnissen, die sie nicht vergessen wird.

Manchmal ist ein Jahr ein ganzes Leben.

Christoph Amand hat sich ein Jahr lang in regelmäßigen Abständen mit Iris Berben zu Gesprächen getroffen. Dabei herausgekommen ist dieses Buch in Interviewform. Anfangs hat mich das schon ein wenig abgeschreckt, aber ich war viel zu neugierig auf Iris Berben. Und ich bin nicht enttäuscht worden.

Sie spricht offen über ihre Erlebnisse, ihre Ziele, Wünsche und auch Ängste. Dabei bewahrt sie sich und ihren derzeitigen und ehemaligen Lebensgefährten, eine gewisse Intimsphäre. Das hat mir besonders gut gefallen, denn so private Details gehören für mich nicht an die Öffentlichkeit. Es handelt sich bei diesem Buch nicht um eine Biographie im eigentlichen Sinne. Zwar strömen in das Gespräch einige Begebenheiten aus der Vergangheit ein, aber es steht viel mehr die Person Iris Berben im Mittelpunkt.

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich habe es quasi verschlungen. Es ist total interessant geschrieben bzw. erzählt und es hat mich auch dazu angeregt über mein eigenes Leben nachzudenken. Und wenn das ein Buch schafft dann ist es wirklich lesenswert!

sternvoll

sternvoll

sternvoll

sternvoll

sternvoll

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s