Rezension zu „Schweigt still die Nacht“ von Brenna Yovanoff

 schweigt-still-die-nacht

Klappentext:

„Mackie Doyle lebt in Gentry, einer Kleinstadt in der amerikanischen Provinz. Doch die Welt, aus der er stammt, birgt Tunnel bis tief unter die Erde und bodenlose schwarze Tümpel, sie beherbergt wandelnde Tote und eine Herrscherin, so grausam wie die Nacht. Vor vielen Jahren wurde Mackie ausgetauscht- anstelle eines menschlichen Babys in dessen Wiege zurückgelassen. Er würde alles dafür tun, ein normales Leben zu führen, unbemerkt von neugierigen Augen, doch die andere Seite der Nacht ruft ihn: Als wieder ein Kind verschwindet, die Schwester seiner großen Liebe Tate, weiß Mackie, dass er sich den dunklen Kreaturen tief unter der Stadt stellen und endlich seinen Platz finden muss- in unserer Welt oder ihrer.“

 

Auf das Buch aufmerksam geworden bin ich durch eine Testleseaktion bei Lovelybooks. Das Cover fand ich klasse und die Beschreibung klang auch vielversprechend. Ich habe aber bewusst nichts über den Inhalt gelesen da ich mir die Spannung nicht versauen wollte. Tja hätte ich das nur mal getan. Denn ich habe eine völlig andere Geschichte angetroffen als erwartet.  

Am Anfang hatte ich das Gefühl, dass die Story sich in ihren vielen Andeutungen verliert. Und danach fand ich es einfach nur langweilig! Nicht ein einziges Mal kam auch nur ein Hauch von Spannung auf.

Gut, vielleicht sollte man bedenken, dass es ein Jugendbuch ist und ich schon ganz andere Sachen gelesen habe und dadurch vielleicht abgehärtet bin. Aber es muss ja nicht unbedingt etwas Grausames in einer Geschichte passieren um Spannung hervorzurufen.

Also für mich war dieses Buch ein totaler Flop daher nur:

sternstern2stern2stern2stern2

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s