Rezension zu „Die Medici Chroniken, Hüter der Macht“ von Rainer M. Schröder

Medici

Sandro Fontana ist bettelarm und möchte in Florenz ein neues Leben beginnen. Auf dem Weg dorthin kann er einen Mordanschlag auf das Oberhaupt der Medici Familie, Cosimo de Medici, vereiteln. Dieser dankt es ihm mit einer Ausbildung in einer Wollbottega der Medici in Florenz. Dort lernt er Tessa kennen und lieben, eine Sklavin die er vor zwei brutalen Männern gerettet hat. Doch ihre Liebe ist aussichtslos, ist Sandro doch, im Gegensatz zu seiner Geliebten, ein freier Mann.
Durch seine Intelligenz und seinen Mut verschafft Sandro sich die Anerkennung von Cosimo Medici und steigt in dessen Imperium immer weiter auf und wird alsbald zu seiner rechten Hand.
Doch das Leben im Florenz des 15. Jahrhunderts ist bestimmt durch Verschwörungen und Intrigen. So kommen Sandro und die Medici Familie ins Exil und Tessa wird zu Unrecht des Mordes bezichtigt. 
Kann  Sandro seine Geliebte retten und wird es ein Happy End für die beiden geben?
Der erste Band dieser Trilogie hat mir sehr gut gefallen. Er lässt sich leicht und flüssig lesen. Und man bekommt ein gutes Bild über das Leben in Florenz um 1427. Da es sich um ein Jugendbuch handelt werden Gewaltakte nicht in der Art ausgeschmückt wie es oft in historischen Romanen der Fall ist. Das hat mir besonders gut gefallen, da mich die Schilderung solcher Szenen zuletzt von Romanen diesen Genres Abstand nehmen ließen.
Hilfreich fand ich auch das Glossar und die diversen Karten von Florenz im Anhang des Buches. Das erleichterte mir die räumliche Vorstellung ungemein.
Ein rundum gelungenes Buch, daher:

sternsternsternsternstern


Vielen Dank an den Arena Verlag für diese Rezensionsexemplar!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s