Rezension zu „Der Menschenräuber“ von Sabine Thiesler

 

erschienen im Heyne Verlag

gebunden, 464 Seiten

ISBN: 978-3453266315

Preis: 19,95

 

 

Jonathan Jessen hat alles. Seine Karriere als Fotograf und Eventmanager ist auf dem Höhepunkt, er hat eine schöne und erfolgreiche Frau und eine wunderschöne, intelligente Tochter die er über alles liebt. Sein Leben ist perfekt. Bis zu dem Tag als seine Tochter Giselle bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt. Der Verlust seiner geliebten Tochter bringt Jonathan völlig aus dem Gleichgewicht, er beginnt zu trinken, verkehrt mit Pennern und wendet sich von seiner Frau ab. Um dem Chaos in seinem Leben zu entfliehen reist er in die Toskana und landet in Ambra. Dort lernt er Sofia kennen, die optisch Giselle´s Zwillingsschwester sein könnte. Jonathan lässt sich scheiden, heiratet Sofia und baut mit ihr das Geschäft ihrer Eltern weiter aus. Als jedoch eines Tages der Richter, welcher damals den mutmaßlichen Mörder seiner Tochter freisprach, als Gast in seinem Bungalow auftaucht, brennen Jonathan die Sicherungen durch. Er will seine Tochter rächen koste es was es wolle.

 

„Der Menschenräuber“  war wieder absolut klasse. Sabine Thiesler knüpft mit dem Buch an ihre „alten“ Erfolge an!

 

Die Geschichte war flüssig zu lesen und psychologisch ausgefeilt, so wie ich es liebe! Und wie immer, wenn ich ein Buch von ihr gelesen habe, habe ich Fernweh und möchte am liebsten sofort in die Toskana reisen und mich in Ambra auf den Markt in die Sonne setzen und dem Treiben der Einheimischen zusehen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s